* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* Freunde
    melanieb
    mimichristin
    nana2000
   
    myblog.myblog.myblog

    bverena
    hannah1502
    jaqui123
    klarischa
   
    beritw

    nikko2507
    - mehr Freunde

* Letztes Feedback






Über

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

 

Mehr über mich...

Ich schreibe über:
Aus schulischen Gründen werde ich hier auf diesem Blog über das Buch „Die Entdeckung der Currywurst“ von Uwe Timm schreiben.



Werbung



Blog

Hamburg kapituliert -Geschichtliche Hintergrund der Novelle

Da die Novelle „Die Entdeckung der Currywurst“ von Uwe Timm zur Zeit des Kriegsendes in Hamburg spielt, möchte ich euch heute über diesen Historischen Hintergrund etwas informieren.

 

Die Novelle spielt in der Zeit um den April/Mai 1945 in Hamburg, Deutschland ist zu großen Teilen von Alliierten Truppen besetzt und das Kriegsende steht kurz bevor.

 

Hamburg wurde in den Kriegsjahren von 1940 bis 1945 zu über 50% verstört, wobei die schlimmste Bombardierung Ende Juli 1943 stattfand. Die letzten Bomben auf Hamburg fielen am 29.April 1945. An diesem Morgen hatten Britische Truppen bereits die Elbe bei Artlenburg  überquert.

 

In Hamburg starben 45 000 Menschen bei Luftangriffen, etwa 70 000 fielen als Soldaten an der Front und ca. 7 800 Juden wurden ermordet. Es wurden 1 417 Männer, Frauen und Kinder aus einer politischen Gruppe, die im Untergrund gegen die Hitler-Diktatur kämpfte  - der Weißen Rose- ermordet. Des Weiteren sind zwanzig Abgeordnete der Bürgerschaft, den nationalsozialistischen Terroranschlägen zum Opfer gefallen.

 

Seit dem 20. April hatte Generalmajor Alwin Wolz den Oberbefehl des Kampfkommandanten in Hamburg.

 

Hamburg galt als Festung und wurde von 20 000 regulären Soldaten und 12 000 Männern des Volkssturms verteidigt. Wolz aber war fest entschlossen Hamburg nicht sinnlos zu opfern. Er war bereit zu kapitulieren, denn aus seiner Sicht war weiterer Widerstand aussichtslos. Durch vorsichtiges Taktieren schaffte es Wolz, dass Hamburg das Schicksal Bremens erspart blieb, das zuvor nach schweren Kämpfen gefallen war.

 

Hamburg kapitulierte ohne Widerstand am 3. Mai 1945. Um 18 Uhr wurde die Stadt von der 7. britischen Panzerdivision besetzt. Am 4. Mai wurde Reichsstatthalter Kaufmann, am 9. Mai  Bürgermeister Krogmann sowie am 11. Mai die führenden Mitglieder der NSDAP, die in Hamburg stationiert waren, gefangen genommen und in das Konzentrationslager in Neuengamme gebracht.

 

Ich hoffe es hat euch gefallen

 

 

Bis nächste Woche 

 

endlesshope15

 

13.12.15 19:13


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung